Fachgruppe Beleuchtung

Die Fachgruppe Beleuchtung (FGr Bel) leuchtet Einsatz- und Arbeitsstellen des THW und anderer Bedarfsträger großflächig aus.

Im THW-Auslandseinsatz übernimmt sie Aufgaben aus ihrem gesamten Leistungsspektrum.

Die Aufgaben der FGr Bel im einzelnen:

  • Großräumiges, horizontales-/vertikales Ausleuchten von Einsatzstellen (Flächen und Strecken) zur Sicherstellung der Rettungs- und Bergungsarbeiten und sonstigen Hilfsmaßnahmen
  • Ausleuchten von Arbeits-, Baustellen und Lagerflächen (z.B. für Brückenbau, In-standsetzung, Räumen, Wasserdienst u.a.m.)
  • Ausleuchten von Bereitstellungs-, Sammelräumen und Plätzen
  • Ausleuchten von Einsatzorten im Rahmen der Amtshilfe (Bundespolizei, Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste, Zoll u.a.)

Im Auslandseinsatz können alle vorgenannten Aufgaben übernommen werden.

Einsatztaktik:

Die Fachgruppe Beleuchtung wird aufgrund der vielfältigen Anforderungen an die Beleuchtung in zwei unterschiedlichen Ausstattungstypen aufgestellt.

Hieraus ergeben sich:

Typ A: Lichtmast-Anhänger (Anh LiMa) mit Hochleistungsscheinwerfern und

Typ B: Großbeleuchtungsgerät mit einer Lichtpunkthöhe > 15 m

Der Ortsverband Lahr hat seit Januar 2006 beide Typen der Fachgruppe Beleuchtung: 

Seit Januar 2006 steht dem OV Lahr auch der Großbeleuchtungs-Ballon vom Typ "Solarc 500" zur Verfügung, er gehört zum Eigentum des E-Werk-Mittelbaden mit Hauptsitz in Lahr steht aber für Einsätze des Ortsverbandes Lahr zur Verfügung.