Einsatzarchiv

  • Lahr, 06.09.2015

    Erhöhte Verkehrssicherheit – THW warnt Autofahrer vor Stauende

    Im Rahmen der bis Mitte März 2016 andauernden Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der Autobahn A5 hat das THW Lahr in der vergangenen Woche die Autofahrer vor schlecht einsehbaren Stauenden gewarnt. Die Baustelle zwischen Lahr und Offenburg liegt auf einem ohnehin schon sehr stark befahrenen Streckenabschnitt. Durch die Fahrbahnverengungen hat sich das Staurisiko und …mehr


  • Symbolbild Einsatz

    Lahr, 06.12.2014

    Suche einer vermissten Person am Schutterlindenberg

    Am Nikolausabend gegen 18:15 Uhr wurde die Feuerwehr und damit automatisch die Fachberater des Technischen Hilfswerks zu einem Einsatz alarmiert. Im Bereich des Lahrer Hausbergs wurde eine Person als vermisst gemeldet. Drei Helfer unterstützten an dem Abend mit zwei Fahrzeugen die Feuerwehr für mehrere Stunden.mehr


  • Schwanau, 04.08.2014

    Dorotheenhof Schwanau wieder trocken - Pumparbeiten nach über 14 Millionen Litern beendet

    Nach über 50 Stunden hat das Technische Hilfswerk am Sonntagnachmittag die Pumparbeiten am Dorotheenhof in Schwanau-Allmannsweier beendet. Seit dem frühen Freitagnachmittag waren bis zu 22 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer der Ortsverbände Offenburg und Lahr damit beschäftigt, das Pumpsystem aufzubauen. Die Betreuung der Großpumpe wurde rund um die Uhr in Schichtarbeit …mehr


  • Schwanau, 01.08.2014

    Hochwasser-Einsatz: Überflutete Felder beim Dorotheenhof Schwanau

    Seit den Morgenstunden sind 22 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) im Einsatz, um Hochwasser von überfluteten Feldern zu pumpen. Rund um den Dorotheenhof bei Schwanau sind mehrere landwirtschaftliche Grundstücke großflächig überflutet; das Wasser kann nicht von selbst abfließen.mehr


  • Lahr, 09.07.2014

    Stauabsicherung auf der Autobahn A5 nach Reisebus-Unfall

    Am heutigen Morgen kam ein Reisebus auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Lahr und Offenburg von der Straße ab und blieb in einem angrenzenden Feld stehen. Die jungen Reisenden blieben unverletzt. Per Funkmeldeempfänger, besser bekannt als "Piepser", wurden die Lahrer THW-Helfer gegen 9:45 Uhr alarmiert.mehr


<< < 1 2 3 4 5 > >>

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: