Lahr, 14.09.2019, von Stefan Jörger

Einladung zur 2. Lahrer Vollmond-Beachparty am 04.10.19

Am Brückentag, 04. Oktober 2019 feiert das THW Lahr die 2. Lahrer Vollmond-Beachparty. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet auf dem THW-Gelände in der Rainer-Haungs-Str. 22 auf dem Flugplatz statt.

"Abend der offenen Tür"

Der Ortsverband Lahr des Technischen Hilfswerks veranstaltet am Freitag, den 4. Oktober einen "Abend der offenen Tür". Bei freiem Eintritt und unter dem Motto "2. Lahrer Vollmond-Beachparty" gibt es die hervorragende Möglichkeit, sich über die Arbeit und die Ausstattung der ehrenamtlichen Katastrophenschützer in Lahr informieren.

Neue Fachgruppen Räumen & Notinstandsetzung

Zu sehen gibt es auch den nagelneuen, über 14 Tonnen schweren Radlader, der im Rahmen der neu zugeteilten Fachgruppe Räumen, angeschafft wurde. Mit seiner 4-in-1 Klappschaufel lässt sich das Baugerät vielseitig bei Einsätzen z.B. zum Verladen von Sand oder zum Greifen von Sturmholz nutzen. Neben der neuen Fachgruppe Räumen ist auch die Fachgruppe "Notversorgung und Notinstandsetzung" neu im Ortsverband Lahr angesiedelt. Beide Fachgruppen werden den bisherigen Fuhrpark daher noch um einen Kipper, einen Tieflader sowie einen LKW-Anhänger ergänzen.

Der künstliche "Vollmond"

Der Leuchtballon, vom Hersteller nur kurz "Solarc" genannt, stellt mit seiner außergewöhnlichen Lichtleistung das Herzstück der Beleuchtungstechnik im Lahrer Ortsverband dar. Insgesamt vier kräftige Halogen-Metalldampflampen verhelfen dem Ballon, durch ein extrem heißes Plasma im Lampeninneren, zu seiner Leuchtkraft. Der heliumgefüllte Ballon kann eigenständig auf bis zu 50 Meter Höhe steigen und leuchtet auch weiträumige Einsatzgebiete blendfrei aus. Ein Drahtseil hält den Solarc auf der richtigen Position und Höhe. Neben dem Drahtseil ist der "künstliche Mond" zudem über Stromkabel mit einem transportablen 50 kVA Stromgenerator verbunden, welcher die Energie für die Halogen-Metalldampflampen zur Verfügung stellt.

Vorstellung der Jugendgruppe

In der THW-Jugend erfahren Kinder und Jugendliche, Mädchen wie Jungen, im Alter von zehn bis 17 Jahren alles über die Ausstattung und Einsatzmöglichkeiten des Technischen Hilfswerks. Sie werden spielerisch an die Technik herangeführt und können das Gruppengefühl zusätzlich durch verschiedene Freizeitaktivitäten, z.B. Kanufahrten oder Zeltlager, stärken. Für Interessierte wird bei der 2. Lahrer Vollmond-Beachparty die Tätigkeiten und Aktivitäten der THW Jugend präsentiert.

Keine Beachparty ohne Sand!

Für das leibliche Wohl fahren wir sprichwörtlich alles auf. So gibt es neben köstlichem Grillgut auch Pommes aus dem rollenden Food-Truck. Für ein reichhaltiges Angebot an Getränken wird ebenfalls gesorgt, unter anderem mit alkoholfreien und alkoholhaltigen Cocktails, die in Strandstühlen in gemütlicher Atmosphäre auf dem Sandstrand genossen werden können. Hervorragende musikalische Unterhaltung gibt es dank einem DJ, so wird aus dem banalen Sandstrand eine echte Beachparty! Wir sind dank unserer großen Fahrzeughalle wetterunabhängig, das bedeutet, bei schlechtem Wetter verlegen wir unsere Party einfach nach drinnen.

Der Ortsverband Lahr

Der Ortsverband Lahr wurde 1954 gegründet und hat derzeit 42 aktive Katastrophenschützerinnen und Katastrophenschützer. Jedes Jahr leisten die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer rund 12.000 Stunden. Häufigster Einsatzort ist die nahegelegene Autobahn A5 aufgrund der Bauarbeiten und dem damit verbundenen erhöhten Staurisiko. Hier hat das Technische Hilfswerk im Auftrag der Autobahnpolizei die Aufgabe, das Stauende gegen Auffahrunfälle abzusichern.

Vorbeikommen und Informieren!

Einfach am Brückentag ab 19 Uhr vorbeikommen und sich völlig unverbindlich bei einem Snack über das THW informieren. Wir stehen bei Fragen zu unserer Arbeit mit Rat und Tat zur Seite. Wir sind in der Rainer-Haungs-Str. 22 in 77933 Lahr, auf dem Lahrer Flughafen zu finden und freuen uns über zahlreiche Besucher!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: