Lahr, 12.09.2022, von Stefan Jörger

Betten und Spinde in einer Lahrer Flüchtlingsunterkunft aufgebaut

Eine kurzfristige Unterstützungsanfrage erreichte die ehrenamtlichen THW-Helferinnen und Helfer zum Aufbau bzw. Ausbau einer Flüchtlingsunterkunft. Zum 12. September wurden an das leerstehende Gebäude auf dem Lahrer Flugplatz Stockbetten und Spinde geliefert. Die zehn Helferinnen und Helfer brachten die über 100 Stockbett-Bausätze bis in den dritten Stock des Gebäudes.

Bereits am frühen Morgen fingen sie mit dem Aufbau in den verschiedenen Räumen an und waren einen ganzen Arbeitstag beschäftigt. Zur Arbeitserleichterung der schweren Bauteile bei den sommerlichen Temperaturen konnte anfangs auf Unterstützung der benachbarten Firma Thoma Holz 100 zurückgegriffen werden. Die Firma stellte auf Nachfrage kurzerhand einen Stapler zur Verfügung, da das Gebäude keinen Aufzug hat. Später brachten die THW'ler ihren eigenen Radlader als Aufzugersatz ins Spiel und setzten ihn dafür ein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: